Verpackt?

Der Kunde ruft den Wäscherei an und gibt eine zusätzliche Bestellung auf. Der Verwaltungsmitarbeiter bringt die Bestellung zur Verpackungsabteilung und dort stellt sich heraus, dass die Bestellung dieses Kunden bereits eingepackt ist. 

Mithilfe des VL App kann der Kunde ohne aktuelle Internetverbindung eine Bestellung aufgeben.

Diese wird dann direkt an die Verpackungsabteilung weitergeleitet. Die äußerste Bestellzeit wird im VL App angezeigt.

Zu frühes Verpacken gehört damit der Vergangenheit an.

App

Außer Bestellungen können auch Zählungen der Wäsche übermittelt werden. Dadurch dass die Bestellungen und Zählungen vollständig über die Plantafeln verlaufen, ist eine Verwaltungskraft nicht mehr notwendig.

Das System registriert, wann und vor welchem Zeitpunkt ein Kunde zählen oder bestellen muss. Damit wird verhindert, dass eine Kundenbestellung bereits eingepackt ist, bevor die Zählung eingegangen ist. Auch der Ausdruck von Versandscheinen kann direkt am Arbeitsplatz erledigt werden.

Durch mehrere fortschrittliche Überwachungen verläuft dies absolut problemlos.

Bestelling

Außer der Überwachung von Bestellungen oder Zählungen bietet Virtual Laundry auch Lösungen für folgende Probleme:

 

  • Zu wenig Artikel, um Bestellungen abschließen zu können
  • Warten auf eine Verarbeitungsabteilung
  • Artikel fertig, die noch nicht notwendig sind
  • Keine Übersicht über den Fortschritt der Bestellung des Kunden
  • Wartezeiten für Kunden, die ihre Wäsche persönlich abholen und bringen

2015 Virtual Laundry     Nutzungsrechtvertrag

Webdevelopment & design by iT2 Websites & Design